September 2016: PKi setzt auf eigenen Nachwuchs

   
 

Eine gute Ausbildung ist das beste Fundament für die Berufsplanung. PKi bietet ab dem 1. September einem Berufsstarter diese Möglichkeit mit einer Ausbildung zum Technischen Systemplaner Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik. Vermittelt wird, wie Vorgaben von Konstrukteuren in Pläne und technische Unterlagen umgesetzt werden, etwa für Wärme- und Luftversorgungseinrichtungen oder Sanitäranlagen. Spannend: Technische Systemplaner/-innen sind in allen Phasen der Organisation, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen beteiligt. Die Ausbildung bei PKi dauert drei Jahre.