Mai 2013: 6. Firmenlauf Köln

   

 

Wer hat die schönsten Beine? Eine schwierige Entscheidung, denn alle 5.000 Teilnehmer am 6-Kilometer-Lauf rund um den Fühlinger See profitierten von einer umfassenden Schlammanwendung. Spaß gemacht hat’s trotzdem. Jede Pfütze wurde gefeiert, und davon gab es reichlich am 23. Mai. Gelaufen wurde wie immer für den guten Zweck. Traditionell spenden die Veranstalter einen Euro je Teilnehmer. Aufgestockt mit zusätzlichen Spenden kamen so 6.500 Euro zusammen, die zu gleichen Teilen an die Aktion Lichtblicke e. V. sowie an CARE Deutschland-Luxemburg e. V. gehen.
 

 


Lauf mit Schlammschlacht: Wo ist bloß die nächste Dusche?