April 2013: Einweihung CampusOne der Musikhochschule Karlsruhe

   

 

Mit den Neubauten rund um das Schloss Gottesaue – ein Multimediazentrum und ein zusätzliches Unterrichtsgebäude – wurden alle Einrichtungen der Hochschule für Musik an einem Ort vereint, und es entstand einer der modernsten Hochschulkomplexe Deutschlands. Für den 400 Zuschauer fassenden Musiksaal entwickelte PKi eine Quelllüftung, die aufgrund ihrer Geräuschlosigkeit einen ungestörten Konzert- und Theatergenuss garantiert. Gleichzeitig ermöglicht dieses Lüftungssystem die Abfuhr hoher Wärme, die durch den Einsatz der Medientechnik entstehen kann, und sorgt somit für ein behagliches Klima im Saal. Die anspruchsvolle Quelllüftung bestand ihre Premiere am Eröffnungstag am 25. April und dem darauf folgenden zweiwöchigen MusikFest mit Bravour und bestätigte die Ergebnisse der Strömungssimulation, die PKi in der Planungsphase durchführte. Auch in Sachen Energieerzeugung nimmt die Hochschule eine Vorreiterrolle ein. Beheizt und gekühlt wird der Multimediakomplex hauptsächlich mit Energie, die in einer Geothermieanlage gewonnen wird.
 

 


Musikalischer Beitrag des Orchesters der Hochschule für Musik Karlsruhe
 

 


zur Projektseite