Juni 2011: PKi-Projekt in der aktuellen XIA

   

 


 

Die neue Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule/Sportzentrum in Eggenstein zeichnet sich durch eine richtungweisende technische und energetische Sanierung aus, die in Deutschland einmalig ist: Hier entstand das bundesweite erste solare Nahwärmesystem mit Langzeitwärme-speicherung im Bestand.

PKi begleitete diese Unternehmung von Anfang an – von der Bestandsanalyse und der Energiekonzeption über die wärmetechnische Sanierung aller Gebäude his hin zur Planung und Umsetzung der gesamten Anlagentechnik. 1.600 m² Kollektoren und ein 4.500 m³ großer Wärmespeicher sind nun für einen Großteil des Heizbedarfs verantwortlich. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Gebäudedämmung und die ganzjährige Nutzung der Sonnenenergie führen zu einer Reduktion fossiler Energien von 65 Prozent. So werden nun jährlich 390 Tonnen CO2 vermieden.

Auch die Jury des Deutschen Solarpreises begeisterte sich für die Realisierung dieses innovativen Ansatzes: 2010 wurde das Projekt mit der Plakette des Deutschen Solarpreises in der Kategorie „Schulen und Bildungseinrichtungen“ ausgezeichnet.
 

zum XIA-Artikel
zur Projektseite „Solare Nahwärme“