Oktober 2010: Campuserweiterung in Frankfurt a.M.

   

 

Die Frankfurter Medizinstudenten der Johann Wolfgang Goethe-Universität erhalten neue Gebäude. Gebaut werden ein Lehr-, Lern- und Prüfungszentrum sowie ein Hörsaalgebäude. Für beide Standorte erhielt PKi im VOF-Verfahren gemeinsam mit GBI Gackstatter Beratende Ingenieure GmbH den Zuschlag für HLSE-Leistungen. Bauherr ist das Hessische Baumanagement Regionalniederlassung Rhein-Main, Frankfurt. Architekt des Lehr-, Lern- und Prüfungszentrums ist wulf & partner Freie Architekten BDA, Stuttgart. Beim Hörsaalgebäude wird der Entwurf des Architekturbüros AV1 Architekten Butz Dujmovic Schanné Urig aus Kaiserslautern umgesetzt.