September 2012: Grundsteinlegung für LVR-Schule Bornheim

 

 

 

PKi entwickelte für das dreigeschossige Schulgebäude samt Turnhalle ein maßgeschneidertes Energiekonzept: Beide Gebäude werden im Passivhausstandard gebaut, das Dach der Schule erhält eine Photovoltaikanlage, auf dem Turnhallendach wird eine thermische Solaranlage installiert. Für ein optimales Lernklima sorgt zudem eine hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Ende November 2012 fällt der Startschuss für die technischen Gewerke.

Die Fertigstellung des gesamten Schulkomplexes ist für das Schuljahr 2013/2014 geplant. Dann werden hier  Kinder und Jugendliche mit einem speziellen Förderbedarf im Bereich Sprache unterrichtet. Neben den Unterrichträumen werden in dem Haupthaus eine Mensa mit Küche, ein Forum und verschiedene Fachräume, zum Beispiel für Hauswirtschaft, Werken oder Naturwissenschaften, untergebracht.



Grundsteinlegung
(v.l.): Bornheims Bürgermeister Wolfgang Henseler, der stellvertretende Landrat des Rhein-Sieg-Kreises Rolf Bausch, der Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, Jürgen Wilhelm, Architekt Helmut Heuer und LVR-Schuldezernent Michael Mertens

zur Projektseite